15.06.2010

Ich mach mal Pause

Ihr lieben,
nun ist es soweit, ich werd mir ein Blogpäuschen gönnen. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend. Meine Mama war zur Kur, da wir ja ein Familienunternehmen sind habe ich ihren Part in dieser Zeit mit übernommen. Bei mir ist es immer so solange ich unter Hochspannung agiere brauche ich meine ganz normalen Wahnsinn, was auch das bloggen mit einbezieht. Nun ist meine Mama seit einer Woche wieder da und meine Energie ist total verbraucht.
Habe im Moment überhaupt keine Lust etwas im Haus zu machen. Nur mein Garten ruft mich; meine Entspannungszone. Ich arbeite so gerne im Garten. Ich liebe es mir dabei vorzustellen wie alles mal ausehen soll.
In diesem Sinne wünsch ich euch einen schönen Restjuni.
Im Juli glaube ich werd ich mich dann schon wieder melden. Halts ja ohne euch solange gar nicht aus. Auch werd ich während meiner Pause versuchen ab und an bei euch vorbeizusehen.
Seid herzlich umarmt, Maria

07.06.2010

Tagesausklang


Nach eine schönen Tag mit einem Glas Wein auf der Terasse sitzen und einfach die Seele baumeln lassen ist für mich der pure Luxus.
Die Arbeit ist getan, die Kinder sind im Bett, alles wird langsam ruhig.
Man nimmt seine Umgebung plötzlich ganz anders wahr als am Tag wo Hektik und Stress herschen.
Gerade eben habe ich noch auf meiner Terasse gesessen und ein paar Bilder für euch mir ins Haus genommen.
Habt eine schöne Woche.
Herzlichst Maria

04.06.2010

Life could be a Dream

Endlich....endlich ist auch bei uns der Sommer angekommen. So lange habe ich darauf gewartet das endlich die Gartenarbeit wieder Spass macht. Das wir endlich unsere Terasse benutzen können und nicht nur immer mal einen sehnsüchtigen Blick durchs Küchenfenster nach draussen werfen dürfen.
Das weiße Korbtablett hab ich diese Woche auf dem Dachboden meiner Mama gefunden. Es stand da bestimmt schon Jahre und war unansehnlich braun. Aber das hindert uns doch nicht.
Schnell in den Baumarkt des vertrauens, weiße Sprühfarbe besorgen und schon hat man eine schönes Tablett auf dem viel Platz ist.

Da meine liebe Oma heut wieder mit in meine Garten rumgewuselt ist hab ich schnell einen Erdbeerkuchen gezaubert. Den haben wir uns unterm neuen Schirm bei sommerlichen Temperaturen auf der Terasse schmecken lassen.

Ihr lieben,
ich möchte mich noch für eure vielen lieben Kommentare zu meinem letzten Post bedanken. Ihr macht mir soviel Mut und das obwohl ich euch ja gar nicht gesagt habe worum es geht.

Wenn es wirklich wahr werden sollte werdet ihr natürlich alles erfahren.

Ich wünsche euch ein Wochenende voller Sonnenschein und guter Laune.

Herzlichst Maria

01.06.2010

Kleinigkeiten


     

Ich fühle das Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen

Charles Dickens
Es gibt so viele Dinge an denen ich mich freuen kann die bei anderen totales Unverständnis auslösen. So bin ich in meinem Umfeld ein der wenigen die liest, einen Blog schreibt, Zitate über alles liebt, tatsächlich Gedichte liest und liebt und klassische Musik liebt. Überhaupt habe ich festgestellt das so viele Menschen ihr Leben tatenlos an sich vorbeiziehen lassen. Nicht das sie keine besonderen Interessen hätten, Nein das nicht. Aber wie oft heist es ich würde schon gerne aber.....
Es liegt in der Natur des Lebens das wir uns nicht alle unsere Träume und Wünsche erfüllen können. Es aber nicht wenigstens versucht zu haben ist etwas womit ich mich nicht abfinden könnte.

In diesem Sinne werde ich nun in Zukunft versuchen ein Projekt anzugehen und zu verwirklichen das mein Lebenstraum ist. Überhaupt nichts mit meinem bisherigen beruflichen dafür aber einiges mit meinem bisherigen privaten Leben zu tun hat.

Die Träumenden und die Wünschenden halten den feineren Stoff des Lebens in den Händen.
Franz Kafka

Viele liebe Grüsse Maria

Nachtrag: Meine liebe Suse, du bist eh der Lichtblick an meinem Horizont. Ich danke dir für deine Freundschaft, dein Vertrauen und dafür das du mir mit deinen SMS immer ein Lachen ins Gesicht zauberst.
Sei umarmt, Maria