24.04.2012

Suppentag

Hallo ihr lieben,

heut war Suppentag im Hause Livingdreams.

Ich liebe es zu kochen.

Es muss auch nicht immer ein neues Rezept sein.

Das heutige ist eine ganz simple Paprikasuppe, allerdings mit Bärlauch aus meinem Kräuterbeet verfeinert.


Das Rezept ist echt einfach.

1 Zwiebel
5-6 rote und gelbe Paprika

klein schneiden und andünsten.

Mit 750 ml Brühe aufgießen und 10 Minuten köcheln lassen.

Salzen, Pfeffern und nach belieben mit Kräütern verfeinern.

Zum Schluss mit Sahne nach eigenem belieben abrunden.

Fertig!!!!



Ich finde es ist nicht wichtig immer aufwendig zu kochen, aber überhaupt zu kochen das ist wichtig.

Auch ich habe in meiner Umgebung so viele Familien in denen Fastfood und Tiefkühlpizza die Regel sind.

Nicht falsch verstehen!!  Auch meine Kinder lieben Fast food und wenn gar Zeit ist gibts auch mal Tiefkühlpizza aber ich bin damit aufgewachsen das jeden Tag gekocht wurde.

Noch immer sitzen wir mittags alle zusammen am Tisch und essen. Ich finde es schön das uns das möglich ist.


Seit heute hat auch mein Gewächshaus wieder ein Dach und so werde ich morgen gleich lostigern um Gurken und Tomatenpflanzen zu organisieren.



Also ich geh jetzt schlafen.

Um halbfünf klingelt der Wecker ;-))

Gute nacht
oder
Guten morgen ;-))

Maria

P.S. Ich war heute Onlineshoppen !!!!!!!!!



Kommentare:

  1. Hallo Maria,
    vielen Dank für das leckere Rezept und die sehr appetitlichen Fotos! Ich bin immer dankbar für neue Rezeptideen, denn wie Du koche ich in der Regel auch jeden Tag. Neben dem Standard werden neue Gerichte hier auch immer gern genommen!
    Lieben Gruß von Swantje

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Maria,

    miam sieht das lecker aus ! Ich liebe selbstgemachte Suppen und machen auch sooft es geht welche. Ich hab ja bei uns die ganze Gegend abgetigert und meinst Du, es wär irgendwo ein einziges Blättchen Bärlauch zu sehen ? Wenn ich denn einen Garten hätte, dann würd ich mir auch selbst einen anbauen. Aber nachdem es hier noch wild ausschaut muss das wohl warten.

    Tiefkühlpizza hatten wir gestern, weil ja soviel Arbeit da ist, aber ich guck, dass es die Ausnahme ist.

    Und nun mag ich scho wissen, was Du online geshoppt hast :-) Ich werde heute Blumen kaufen gehen. Das ist bei mir immer seeeehr gefährlich ...

    Wünsch Dir einen sonnigen Tag !
    Eve

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, wie lecker. Ich liebe Suppen. Wir kochen auch immer alles frisch. Ausnahmen gibt es aber auch. Manchmal hat man eben keine Zeit oder das was man gekocht hat schmeckt einem der Famielienmitgliedern nicht:-)))).

    Liebevolle Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria,
    die Suppe schaut soooo lecker aus! Hab sie ja bei FB schon gesehen...;)
    Danke für´s Rezept.
    Du warst onlineshoppen? Zeigst Du uns Bilder, wenn die Sachen da sind?
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. ....köstlich...auch die Bilder sind mal wieder einmalig schön!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Rezept und wunderschöne Fotos. Und Du warst Shoppen ? Ich bin ja schon so gespannt. "Übertreib es nicht !!!! " Ganz liebe Grüße aus dem Haus Nummer 13

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maria,

    oh, sieht das lecker aus, da bekomme ich jetzt schon Hunger.Ich war schon um halb sieben ein Runde walken und jetzt knurrt mir schon wieder der Bauch.
    Lieben Dank für das feine Rezept und die schönen Bilder.
    Oh, Online Shopping, wo warst Du denn?

    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für das Suppenrezept! Hatte gestern auch eine Hafersuppe mit Gemüse gemacht. Ich bin ein richtiger Suppentiger.Das tolle man kann richtig zuschlagen!

    Ich bin gespannt, was du dir nach deinem Shoppingfasten alles gegönnt hast!

    Liebe Grüsse Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Maria,

    danke für dieses leckere Rezept. Ich finde auch das es nicht immer wichtig ist wie lange man in der Küche stehen muss damit es was essbares gibt aber wichtig ist für mich auch das es etwas frisches ist und eben nicht aus der Tüte kommt. Wie du ja schon sagtest leider gibt es heute in den "vor allem jungen " Familien nur noch Fertigzeugs :( Dein Rezept werde ich auf jedenfalls mal ausprobieren.

    Ganz viele liebe sonnige Grüße schickt dir Jasmin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Maria,
    soo geht´s mir auch manchmal, dass ich bis nachts im Bloggerland bin :)

    Soo lecker sieht die Suppe aus! Ich mag Suppen, leider mein Liebster nicht so :(

    Nun sag schon, was hast du geshoppt???


    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Maria,
    mmmmhhh...tolle Bilder, ich liebe Suppen!!!
    GGLG Simone

    AntwortenLöschen
  12. Hey du Liebe,

    dein Post spricht mir total aus der Seele... Ich sehe das 1:1 genau so!

    Aus verschiedenen Gesichtspunkten, zum Einen, dass selber kochen wesentlich günstiger ist. Zum anderen, dass es wesentlich gesünder ist. Und zum anderen, ist es einfach ein riesen Genuss!!! Wenn ich mal (und das kommt bei uns auch vor, glaub mir) ein paar Tage von McDo und Co gelebt habe, dann sehne ich mich sooo sehr nach einem selbstgemachten Eintopf oder Pasta...

    Bin meiner Mum wirklich dankbar, dass sie immer frisch gekocht hat für mich und mir beigebracht hat, wie man Nahrhaftes zubereitet...

    Drück dich
    R.

    PS: Deine Bilder sind einfach ein Traum!!!

    AntwortenLöschen
  13. EInfach lecker ... die Bilder sind der Hammer!!!
    Herzlichstes,
    ELvira

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Maria, ich freue mich immer wieder über neue Rezepte! Die Bilder sehen klasse aus! Echt lecker! GGLG Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Das Süppchen sieht so lecker aus! Und ich finde deine Einstellung einfach toll! Glaube manchmal wissen Kinder gar nicht mehr, wie etwas in Natura aussieht oder wie es riecht, weil alles schon fertig in Packungen steckt. Grüß dich lieb und drück dich dolle, Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Juchu, die Enthaltsamkeit hat ein Ende. Das hast du dir aber auch verdient!!! Bin schon gespannt was du gekauft hast. *kicher*

    Deine Fotos sehen sowas von lecker aus. Wir sind zur Zeit auch richtig auf den Suppentrip gekommen. Ich werde das Süppchen also sicher bald mal nachkochen. Hast du die Paprika am Ende püriert?

    AntwortenLöschen
  17. Als stille Leserin Deines Blogs melde ich mich heute mal bei Dir.
    Ich koche nicht gerne, muß aber trotzdem täglich kochen und bin für ein neues Rezept immer dankbar. Mir gehen langsam die Ideen aus......
    Heute habe die Paprikasuppe gemacht. Ich muß noch erwähnen das ich nicht so gerne Suppe esse, dafür mein Mann umso lieber.
    Wie gesagt, heute gab es die Suppe nach Deinem Rezept. Was soll ich sagen, ICH war begeistert davon. Zu den Zutaten habe ich noch eine Zehe Knoblauch, etwas Curry, Tomatenmark und Sahne verwendet. Die Suppe war so LECKER das ich sie nun öfter machen werde.
    Ansonsten sehe ich es so wie Du. Ich gehe auch gerne mal zu MC D. oder so, es ist aber nicht die Regel. Essen aus frischen Zutaten schmeckt einfach ganz anders.

    Ne schöne Vase hast Du da. Kommt mir irgendwie bekannt vor ;-))

    Zu dem Agaphantus wollte ich Dir noch schreiben. Vielleicht kümmerst Du Dich zu viel darum. Ich stelle meine immer Anfang Mai wieder ins Freie, gieße sie ab und zu und irgendwann kriegen sie Blüten, oft ganz viele. Probier’s noch mal.

    Liebe Grüße aus LIF
    Sonja

    AntwortenLöschen