05.10.2012

Oktoberschön

Hallo meine lieben,
 
macht ihr euch schon bereit fürs Wochenende.
 
Bei uns steht der Besuch bei lieben Bekannten an. Den Termin planen wir schon ewig. Morgen ist es soweit. Mal sehen ob nicht noch was dazwischen kommt.
 
Vorher wollte ich euch noch ein paar Fotos zeigen die ich am Feiertag gemacht habe.
 
 
 
 
 
 
 
Spätestens ab Oktober ist Zimt, Anis und Vanille aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Ich liebe diese Düfte sehr. Man kann sich richtig darin einkuscheln.
 
Auch die Oktobersonnenaufgänge sind für mich unglaublich sehenswert. Wenn die Sonne langsam durch den Nebel kommt. Traumhaft.
 
 
 
 
 
 
 
 
Ich finde es so schön hier bei uns und möchte nirgends anders Leben.
 
 
 
 
Am Mittwoch habe ich weil ja Feiertag war zweierlei Apfelzimt-Hupfe gebacken.
 
Die gehen superschnell und man braucht eigentlich nur einenTeig.
 
Rezept:
 
2 Eier
6 Eßl  Zucker
125 gr. Butter
1 Teel. Zimt
 
6 Eßl. Mehl/ 1 Teel. Backpulver
2 geriebene Äpfel
 
 
Alles zu einem Teig verarbeiten und 12 Minuten bei 180 Grad backen.
 
Für die dunkle Variante die Hälfte des Teiges aufheben. Noch Kakaupulver und etwas Rum darunter und ebenfalls 12 Minuten backen.
 
Die Äpfel müsst ihr aber unbedingt reiben. Bei den Miniguglformen wird es schwierig mit dem auslösen wenn die Stücke zu groß sind.
 
Und noch etwas. Meine Rezepte sind fast immer Eigenkreationen und die Zutaten eher geschätzt. Ihr müsst also selbst probieren ob ihr von der einen oder anderen Zutat etwas mehr oder weniger braucht.
 
 
 
 
 
Bevor ich euch nun ins Wochenende entlasse möchte ich an dieser Stelle wieder einmal Danke sagen.
 
550
 
unglaubliche Leser hat mein Blog seit diesen Tagen.
 
Was mehr oder weniger durch Zufall begann ist so sehr Inhalt meines Lebens geworden das ich mir gar nicht mehr vorstellen könnte ohne es zu leben.
 
In den letzten fast 3 Jahren seit ihr mir so ans Herz gewachsen. Danke für all eurer positives, inspirierendes und alles was ihr mir sonst gegeben habt.
 
In den letzten Tagen jedoch war es sehr unruhig hier in dieser kleinen/ großen Welt. Auch ich habe mir meine Gedanken gemacht( ganze 5 Sekunden habe ich darüber nachgedacht meinen Blog zu schließen )  und Entscheidungen getroffen. Wir stellen uns freiwillig in die Öffentlichkeit und setzten uns dem Urteil anderer aus. Das irgendwann der Zeitpunkt kommen würde an dem auch negatives dabei herauskommt dürfte jedem klar gewesen sein. Ich möchte hier keine große Stellungnahme zu dem Thema abgeben. Ziehe meinen Hut jedoch vor denen die das tun.

Mina, Melanie....... Chapeau.
 
Bei allem was wir hier schreiben sollte uns jedoch klar sein das jeder, wirklich jeder einzelne der das liest sich seine eigene Meinung oder auch sein Urteil über uns bildet und das auch so weitergibt.
 
Und grade in einem  WWW das von viel Illusion lebt ist das nicht immer nur positiv.
 
Wie gesagt ich  kann mir gar nicht mehr vorstellen auf all das zu verzichten jedoch sollte man ab und an einen Schritt zurücktreten und das ganze mit etwas Abstand betrachten.
 
Habt ein schönes Wochenende.
 
Wir lesen uns ;-))
 
Alles Liebe
 
Maria
 
 

Kommentare:

  1. Die letzten Sätze - nein eigentlich JEDEN geschriebenen Satz - kann ich einfach nur unterstreichen!

    Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Der Herbst von seiner schönsten Seite, bei deinen Bildern fühlt man sich
    gleich wohl...
    Ein wundervoller Text zu einem wundervollen Post!
    VlG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Maria,

    deine Bilder sind wunderschön, besonders die Panoramabilder. Toll zum träumen :)

    Glückwunsch für 550 Leser. Wahnsinn, wie schnell die Gemeinschaft hier untereinander wachsen kann. Dabei bin ich nicht mal ein Jahr dabei. Aber ich fühle mich hier auch pudelwohl :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  4. schoene bilder und die wiesen sehen ja aus wie im fruehling!!!

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Post! Glückwunsch zu deinen 55o Lesern!!! Ich bin froh daß du nicht die Flinte ins Korn wirfst und weiterhin deine schönen Posts schreibst. Wäre schade drum gewesen. Ich unterschreibe jeden Satz von dir;-))

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und lass ganz liebe Grüße hier, Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post!!! Ich denke, jeder Blogger entscheidet selbst, wie weit er in seine Privatsphäre schauen lässt und muss, wenn er sehr tief blicken lässt, mit negativen "Konsequenzen" leben.....
    Dein Hupfen-Rezept muss ich mal ausprobieren - gleich zum Geburtstag meines GöGa am Mittwoch!!!
    Ganz herzliche Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Maria, es ist immer wieder eine wahre Freude bei dir vorbeizuschauen ♥

    Viel Spaß morgen und toitoitoi, daß alles klappt! Ich mußte grad' schon schmunzeln, weil es uns genauso geht ...und morgen endlich der lang-geplante Besuch bei Freunden in Frankfurt auf dem Programm steht. Schönes Wochenende!!!

    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maria,
    deine Bilder und der Post sind wunderschön. Vielen Dank dafür.
    Deine letzten Sätze kann ich nur unterstreichen und ich bin soooooo froh das du weiterbloggst.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und das nichts mehr dazwischen kommt.
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön wohnst Du!! Du hast die Stimmung sehr schön eingefangen!!
    LG Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. ...wunderschöne Bilder..toller Post...Kompliment!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Maria, superschöne Bilder! Das rechte in der ersten Reihe sieht aus, als wenn Du das irgendwo in Amiland gemacht hättest :o)
    Die Minigugelhopfe sehen echt lecker aus!

    lg, Christina!

    AntwortenLöschen
  12. Absolut!
    Es gibt Schwarz und viele Schattierungen...

    Danke für Deine Gedanken ;)

    In welcher Region wohnst Du eignentlich? Wegen der schönen Bilder ;)

    Lieben Gruß
    kathy

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Maria,

    die Panorama-Bilder sind ja richtig toll :)

    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen