30.03.2010

Gartenblog???

Ihr lieben,
heute bitte ich euch um eure Meinung und um euren Rat.
Habe ja im letzten Post schon darauf angespielt das es in diesem Blog nun ruhiger werden wird. Sobald der Frühling kommt verbringe ich jede freie Minute im Garten. Was heist das es dann im Haus nicht viel neues gibt.
Nun trage ich mich mit dem Gedanken eine Gartenblog anzulegen. Was haltet ihr davon. Unser Garten ist ca. 1000 qm groß und nur ein kleiner teil davon ist schon angelegt und auch nicht so perfekt wie ich es mir wünsche. Aber ich arbeite dran.
Hier möchte ich den Garten irgendwie nicht mit rein nehmen. Gebt mir einen Tipp was soll ich machen?
Das Bild oben zeigt übrigens das selbe Beet wie im letzten Post. Hab schon ein bisschen was gepflanzt. Da ich aber immernoch auf weiße Hornveilchen spekuliere hab ich zwischendrin etwas Platz gelassen. Sollte vielleicht dazu erwähnen das in unserer Region die Gartenzeit immer mindestens 2-4 Wochen hinterherhinkt. Wenn in München schon alles blüht erwachen bei uns die Gärten erst.

Kommentare:

  1. Liebe Maria,

    einen zweiten Blog zu erstellen, in dem ein eigenes Thema behandelt wird, finde ich grundsätzlich eine gute Idee. Ich habe es ja ebenfalls so mit meiner Herzmanufaktur gemacht. Aber ein zweiter Blog macht auch mehr Arbeit, wenn man den ersten nicht ganz einschlafen lassen möchte. Da du selbst schreibst, es wird in deinem Blog ruhiger werden weil die Gartensaison beginnt und du dort viel Zeit verbringen wirst, ist es zu überlegen, ob man sich einen weiteren Blog "antut". Wennn du weiterhin Spaß am bloggen hast, dann mach es - denn jeder hat Verständnis, wenn man mal einige Zeit nichts neues einstellt... so habe ich es zumindest erfahren, denn auch ich habe meine Phasen und schaffe es nicht, wie einige besonders fleißige Schreiber hier, jeden Tag zu berichten.

    Lieber Gruß,
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria,

    Ich als Leserin freue mich, wenn ich etwas über Dein Tun in Haus und Garten erfahre, wenn das dann in einem Blog vermischt ist (mit unterschiedlichen Labels) macht mir das gar nichts aus. Im Gegenteil, ich möchte ja auch kommentieren, und dann ist es manchmal einfacher zu einem Post mit verschiedenen Themen etwas zu schreiben, als auf 2 Blogs zu schauen.
    Und ich muss Anna rechtgeben 2 Blogs sind viel Arbeit.
    Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheidest.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria - ich schliesse mich voll und ganz Annas recht - 2 Blogs sind viel arbeit und ich bin der Meinung .... schreib und Kommentier doch alles hier rein......dann musst du dich net um 2 Blogs kümmern und vernachlässigt sogar einen.... bin auf deine Entscheidung gespannt........grüssle tina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria,
    ich würds auch bei einem Blog belassen. Ich bin im Frühjahr, Sommer und Herbst auch fast nur mit dem Garten beschäftigt und freu mich, euch immer mal wieder Bilder zu zeigen und das mach ich in meinem Blog. Der Garten gehört genauso dazu, wie alles andere!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maria,
    ich habe auch einen zweiten Blog über meinen Garten erstellt...... im Winter sind zwei Blogs kein Problem,im Sommer muß man sich die Zeit nehmen...weil man eigentlich mehr draußen lebt.
    Überlege es dir gut....ich habe viel Spass daran,aber sicher auch mehr Zeit wie du.
    Allerdings muß man ja auch nicht täglich berichten.....einmal in der Woche ist doch OK.

    LG Annely

    AntwortenLöschen
  6. Hm.
    Räusper.
    Was soll ich da sagen mit meinen .... Blogs.
    Also, mich darfst du eigentlich nicht fragen.
    Aber ich kann jeder Meinung etwas abgewinnen.

    Ich würde es auch nicht störend finden, wenn Du in diesem Blog (in der Gartenzeit), der den Titel LIVINGDREAMS hat (was ja Garten nicht ausschließt), eben auch oder vermehrt über den Garten schreibst und hin wieder was vom Indoor dazu gibst.
    Ich mische auch gerne in LunasBilder.
    Allerdings, bei meinen vielen Interessen haben sich mehrere Blogs sehr bewährt.
    Daß sie viel Arbeit machen, steht außer Frage.

    Aber nur in meinem Hauptblog LunasBilder bemühe ich mich, tgl. zu schreiben.
    Die anderen kommen so 3-5x in der Woche dran.
    Je nachdem.

    Du siehst, es ist nicht einfach.

    Einen Tip hätte ich noch.
    Bei den Gadjets (Layout) findest Du auch die
    Möglichkeit, SEITEN anzulegen.
    Du könntest also in diesem EINEN Blog eine Gartenseite anlegen.

    Sei lieb gegrüßt...Luna

    AntwortenLöschen
  7. liebe maria,
    ich bin für mischen. bei mir ist es so das ich mich im sommer mehr für garten und im winter mehr für haus,deko usw interesiere.
    hast du schon weisse hornveilchen? ich könnte dir welche abgeben. die kommen auch jedes jahr wieder und verbreiten sich von allein.
    da ich in hannover wohne könnte ich sie dir ja schicken.obs funktioniert weiß ich nicht.aber einen versuch wärs doch wert,oder?
    wenn du magst melde dich bei mir.
    anja (stille leserin)
    calendulaxxx@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Maria,
    eine Mischung in einem Blog ist doch sehr schön! Ein zweiter Blog macht bestimmt auch mehr Arbeit als nur einen zu führen. Und wenn du sagst hier wird es wegen der Gartenzeit ruhiger ist es vielleicht noch schwieriger zwei zu führen. Ich persönlich finde es auch leichter nur einem zu folgen als zwei. Aber das ist bei jedem unterschiedlich. GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Maria, die Bilder vom Quarkpost sind unbearbeitet... Ich fotografiere nur KOMPLETT manuell und so bekomme ich die Bilder in die Kamera, die ICH will und nicht das, was das AutomatikProgramm macht... Davon abgesehen, dass MEINE Nikon Kein Autoprogramm mehr hat (ProfiKamera).
    Ich hoffe Dir geholfen zu haben
    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Karin
    Ich liebe beides - Garten und schönes Wohnen, deshalb würde ich auch am liebsten deinen Garten in deinem "livingdreams-Blog" lesen! Beide Blogs würde ich auf Dauer wohl nicht regelmässig kommentieren.

    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Karin,
    ich bin schon lange eine stille Leserin Deines Blogs und komme Dich immer gerne besuchen. Ich führe selber auch einen Gartenblog - im Sommer berichte ich eigentlich wirklich nur über den Garten, im Winter kommen häufiger Themen aus dem Haus - also Deko etc. - hinzu, weil der Garten dann natürlich nicht so viel hergibt. Ich finde eine Vermischung beider Themen überhaupt nicht schlimm - ganz im Gegenteil kann das doch sehr abwechslungsreich sein. So oder so - ich lese es auf jeden Fall! Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes Osterfest. LG Gartenliesel

    AntwortenLöschen