03.09.2010

Herbstgarten


Hallo ihr lieben,

wie ihr sicher schon gemerkt habt gibts heut Gartenbilder. Und oha in meinem Garten geht es im Vergleich zu Haus recht bunt zu.
Das hat zum einen den Grund das unser Haus mitten im Geschehen eines Bauernhofes steht und bisher nur der Vorgarten angelegt ist.
Da wird es schwierig mit zu edel uns außerdem ist ja ein Bauerngarten was schönes.
Mein Hauptgarten, also die 800 qm grüne Wiese hintern Haus sind noch in der Planungsphase.
Als zweites ist es so das, als wir vor einigen Jahren den Garten angelegt hatten ich von Pflanzen so überhaupt keine Ahnung hatte.
Meine liebe Oma hat damals kurzer Hand ihren halben Garten ausgegraben und zu mir gebracht.
Ein Erbstück aus dieser Zeit ist noch der gelbe Sonnenhut. Ich mag eigentlich kein Gelb und auch kein rot aber der Sonnenhut erinnert mich immer an meine Gartenanfäng und im Herbst finde ich das er auch an trüben tagen Sonne verbreitet.
Rote Blumen wird man jedoch auf ewig bei mir vergeblich suchen.
Den blauen Storchenschnalbel habe ich erst vor 2 Jahren gepflanzt, das waren 2 Miniminipflänzchen und jetzt wuchert das Zeug ohne Ende. Irgendwo darunter ist heuer auch eine Buchskugel verschwunden.

Mein Kräuterbeet hatte ich im Frühling angelegt und siehe da es ist regelrecht explodiert.


Und dann gibts ab heute noch was neues auf meinem Blog.
Schon lange will ich mal mein Sammelsurium an Deko und Zeitschriften durchforsten darum gibt es ab jetzt eine Flohmarktseite hier im Blog.
Die Sachen die ich dort zum Kauf anbiete sind ausschließlich aus meinem privaten Fundus.
Ich hoffe es ist wasd für euch dabei.

Liebe Grüsse
Maria

P.S: Seit einiger Zeit bewundere ich die tollen Schriften und Ornamente auf euren Blogs.
Kann mich " nichttechnikgenie" mal jamnd in die Geheimnisse einweisen wie man das macht.
Bitte, Bitte, Bitte ;-))

Kommentare:

  1. Liebe Maria,dein Garten zeigt sich ja von der schönsten Seite,ein wahrer Spätsommer Garten,wie man in oft in Garten Zeitschriften findet.
    Ja das mit der Schrift..es wäre gut wenn wir eine Blogger Notruf Seite machen würden,oder was hälst du von einer Seite wo man seine Talente an bitten kann?Na bin schon neugierig ob sich jemand meldet,an und für sich sind ja alle sehr Hilfsbereit.Wünsche dir ein schönes Wochenende Edith.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Maria, du hast einen ganz wunderschönen Herbstgarten. Dein Kräuterbeet ist wirklich mächtig - sind das alles winterharte Kräuter?
    Was die Ornamente angeht, da kann ich dir leider nicht helfen. Aber wenn du weist wie es geht, darfst du es mir gerne verraten.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. liebe maria,

    ein garten wächst. wie man an deinem sieht *lach* allerdings nach einigen jahren nicht mehr in den gewünschten farben. aber auch so eine veränderung braucht seine zeit. nichts geht von heute auf morgen - nicht mal das weißeln im haus. und einige pflanzen sehen einfach in kombination mit anderen in bunt schöner aus. in der natur steht ja auch alles bunt durcheinander ;)

    ganz liebe grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maria,

    dein Garten ist ja noch in voller Blüte...toll!!! Die Schriften und Ornamente kannst du dir im Internet kostenlos runterladen (www.myfont.de oder ähnliche... schau mal bei google nach) und dann via Photoscape in die Fotos einarbeiten... Hoffe ich konnte dir ein bisserl helfen.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Maria, ich sehe in meiner großen Kristallkugel, dass 800m² ganz viel Arbeit machen werden, krumme Kreuze, abgearbeitete Hände, aber das Endergebnis wird paradiesisch werden.

    Deine Fotos zeigen ja schon, dass du Ahnung von Ackerbau (und Viehzucht) hast.
    Ganz liebe Rosinengrüße

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Maria,
    bin grade über Deinen Blog gestolpert, und bin begeistert! Dein Credo gefällt mir super und ich werde Dich zu meiner Blogliste hinzufügen.
    Liebe Grüße
    Marjan

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Maria,
    ojee hasst Du aber einen grossen Garten(und viel Arbeit!), aber schoen deine Herbstpflanzen!
    Das mit der Schrift usw. suche ich auch schon länger, geh auch mal probieren!
    Schoenes Wochenende wünscht Dir die Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Maria. Das mit dem Garten ist wie mit den Kindern. Sie wachsen und gedeihen immer besser mit den Jahren. Wirst sehen, in ca. 20 Jahren erkennst du deinen eigenen Garten nicht mehr. Ich vertraue da voll in mein Können und Wissen. Und natürlich braucht das auch viel Zeit und Geduld.
    Ich hoffe, jemand anders kann dir bei der Schrift helfen. Denn ich weiss es nähmlich auch nicht.
    Hab einen schönen Tag. GLG Heike

    AntwortenLöschen