04.08.2012

Woodlife




Hallihallo ihr lieben,

da ihr ja so begierig wart mehr über meinen Job zu erfahren hab ich heute gleich mal  das Highlight der Woche für euch.


Am Donnerstag und Freitag trafen sich 11 Frauen und ein Mann mitten in einem fränkischen Wald zum.............


Na was meint ihr?



Motorsägenleergang!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Was dachtet ihr denn?

Wir alle machen eine Umschulung zum Landwirt.

Seit 2 Jahren schlagen wir uns in Wintersemestern die Abende um die Ohren und Lernen alles über Tierhaltung, Flächenbewirtschaftung, Waldwirtschaft.

Dazu müssen verschiedene Prüfungen abgelegt werden.

So haben wir in den letzten beiden Jahren bereits den Sachkundenachweis für Pflanzenschutz abgelegt, Tiertransportprüfungen hinter uns gebracht...... und so weiter und so weiter.

Ich bin eine der wenigen die diesen Job hauptberuflich ausübt.




Die anderen Mädels sind im Hauptjob unter anderm Bilanzbuchhalterin oder Krankenschwestern. Alle haben jedoch entweder selbst noch einen Betrieb zu Hause oder haben eingeheiratet.

Ohne Bauer sucht Frau wohlgemerkt.

Es gibt doch noch Menschen die in diesem Beruf arbeiten und nicht zu Singles von Berufswegen verbannt sind.



In den letzten beiden Tagen war also Motorsägen angesagt.

Donnerstag gabs Theorie.

Freitag gings ran ans sägen.

Unser Kursleiter meinte wir sind 11 Frauen und 11 Bäume müssen liegen sonst dürfen wir nicht wieder nach Hause.







Nur eine von uns hatte bereits Erfahrungen mit der Säge. Alle andern waren blutige Anfänger. Aber jede hat sich ihrer Aufgabe gestellt und ihren ersten Baum gefällt.




Einen brauchten wir ja schon zum sitzen für den Kursleiter ;-))









Die nächsten Kurse sind schon gebucht :-)))))

Nun wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende.

Alles liebe

Maria






Kommentare:

  1. Liebe Maria,
    wie cool ist das denn? Also das beeindruckt mich zutiefst!!! Toll, das Du in der Landwirtschaft arbeitest, das ist bestimmt anstrengend, gibt einem aber sicher ganz viel!!! Ein toller Post!!!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hey Maria,

    das ist eine Wochenenbeschäftigung nach meinem Geschmack :-) Wo genau kann man denn mehr erfahren über diese Kurse ? Ich hab ja hier auch ganz viel fränkischen Wald um mich herum :-)

    Ich habe größten Respekt vor Menschen wie Dir, die sich noch leidenschaftlich und hauptberuflich mit der Landwirtschaft befassen, obwohl dies sicher immer schwieriger wird.

    Du könntest gerne öfter darüber berichten.

    Ich wünsche Dir ein schönes und hoffentlich auch ein wenig erholsames Wochenende !

    Eve

    AntwortenLöschen
  3. Wow, dass ist ja mal was anderes! Und welche von den hübschen Holzhackerdamen bist du ? LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Na...das nenn ich dann mal Frauenpower pur....:-))

    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Einblick in deine Arbeit, Maria! Hut ab! Ich wehre mich noch gegen Traktorführerschein, Motorsägenkurse und Co. Ich stehe noch auf dem Standpunkt "ICH muss nicht alles können!" ;)
    Aber wer weiß... Dinge ändern sich...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Super liebe Maria! Mein Mann hat vor 4 Jahren auch einen Kettensägenkurs gemacht, auch wegen des Berufes! :) Früher durften (oder mussten ;)) wir auch immer die Bäume entasten, die mein Papa umgeschnitten hat. Allerdings mit der Axt! ;) Ich finde es toll, dass du so zu deinem Beruf stehst und ihn mit so einer Leidenschaft ausübst! TOLL!

    AntwortenLöschen
  7. Hi Maria,
    Das ist ja Wahnsinn, wirklich Respekt, ich würde mich da wahrscheinlich nicht ran trauen. Dein Job hört sich interessant, abwechslungsreich und anstrengend an.
    Ggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hi Maria,
    meine Tochter hat begeistert auch an einem M-Lehrgang teilgenommen. Sie ist bei der FFW, und war begeistert.

    Ich habe wirklich Hochachtung und Respekt vor Deinem Beruf. Es ist schade, daß der Beruf des Landwirts so einen niedrigen Stellenwert in der Gesellschaft hat. Was wäre denn die Welt ohne Euch????????
    Wir wissen, sie hätte keinen Bestand.

    Ich wünsch Dir einen wundervollen gemütlichen Sonntag,

    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Maria,
    meine Eltern sind selbst Landwirte und mein Bruder führt den Hof weiter.
    Für mich war das nie ein Thema, aber ich weiß was das für eine Leistung ist.
    Vor Motorsägen hab ich einen Riesenrespekt.

    Mein Hochachtung vor dem was Ihr da macht und leistet.

    Herzliche Grüße
    maria

    AntwortenLöschen
  10. Klasse! Eigentlich müsste ich so einen Kurs auch endlich mal belegen. Immer wenn wir Holz machen, sind die Männer am Sägen und wir Frauen müssen denn das Holz schleppen und aufladen. Es wird Zeit, dass wir den Spieß mal umdrehen!
    Ich stamme auch von einem Hof, und weiß, was das für eine Arbeit ist!
    Finde das toll, dass du das mit Herz und Seele machst!

    Schöne Grüße Immi

    AntwortenLöschen