26.10.2012

about living + Blogshoperöffnung

Hallo meine lieben,
 
nachdem ihr euch nun durch meine Salzburgbilder gewühlt habt gehen wir wieder andere Wege.
 
Seit kurzem habe ich meinem Blog eine Shopseite hinzugefügt. Nein ich bin nicht plötzlich auch unter die Onlinshopbesitzer gegangen. Nur im ganz ganz kleinen.
 
Lange schon schwirrt mir der Gedanke im Kopf herum. Von Zeit zu Zeit liest man von kleinen Interieurshops die gleichzeitig ein zu Hause sind. Die Inhaber leben direkt in den Verkaufsräumen. Ich finde das sehr spannend kann mir jedoch nicht so ganz vorstellen wie es ist wenn täglich fremde Menschen durch meine Privaträume streifen. Deshalb gibt es hier ab heute so etwas in naja virtueller Form.  Ich habe eine kleine Extraseite bestückt ( den Button findet ihr oben unter dem Header)  auf der ihr Lampen, Geschirr, Deko und andere schöne Dinge aus meiner privaten Sammlung findet. Außerdem dürft ihr gerne in meinen Posts stöbern. ( Vielleicht ist auch da das eine oder andere Teil dabei bei dem ich schon überlege ob ich mich davon trennen möchte). Falls euch etwas gefällt fragt einfach bei mir an ;-))
 
In den letzten Jahren habe ich alle möglichen Stile ausprobiert ohne wirklich einem einzelnen zu folgen. Meistens mischen sich ein oder zwei. Aus diesem Grund hat sich so viel Deko, Geschirr und alles mögliche andere angesammelt das ich schon öfter gefragt wurde ob unser Haus nicht doch ein Dekoladen wäre ;-))
 
Das ganze ist also ein Art Experiment.
 
 
Vor 3 Jahren als ich meinen Blog eröffnet habe  war ich begeistert vom Shabby Chic..... bin es noch !! Allerdings hat sich herrausgestellt das dass nicht mein Stil auf Dauer ist. Mir gefallen ständig neue Dinge, neue Stile die ich aufnehmen und wieder fallen lassen kann. Ich finde es unheimlich spannend was man aus einem Zimmer machen kann wenn man nur ein paar Dinge verändert.
Dazu muss man nicht immer komplett renovieren.
 
 
Ein wichtiger Faktor ist für mich auch das die ganze Familie sich wohl fühlt.Was sicher mit der Grund war das ich nicht weiter in Richtung Shabby Chic gegangen bin. Meine lieben waren davon überhaupt nicht begeistert.  Da wir ja aber alle in diesem Haus leben soll sich jeder wohl fühlen.
 
Momentan gibt es bei mir viele warme Farben. Meinem Mann gefällt das glaube ich sehr. Mit der Farbe weiß steht er nämlich mittlerweile auf Kriegsfuss.
 
Aber ein bisschen was Shabbymäßiges ist doch ab und an dabei.
 
 
 
 
 
Seht ihr das schöne Tablett? Das ist meine neueste Errungenschaft. Das tollste ist das ich es hier bei uns in einem kleinen Einrichtungsladen gefunden habe.  Wobei mir einfällt das ich die Besitzerin schon ewig fragen wollte ob ich nicht mal eine Post darüber machen kann.
 
 
 
 
 
 
Ihr braucht im übrigen nicht zu befürchten da sich hier nun alles zu einer Verkaufsplattform verändert. Mein Blog wird bleiben wie er ist. Nur das ich euch noch etwas mehr zu mir einlade. Kommt rein und fühlt euch wohl.
 
Nehmt euch was schönes mit oder nicht.
 
Wie ihr wollt.
 
Ich freue mich wenn ihr einfach da seid.
 
 
 
 
 
So, nun geh ich Koffer packen. Nicht für mich sondern für meine Kinder.
 
Ab heute sind ja Herbstferien bei uns und meine Eltern und Schwiegereltern fahren mit unserem Nachwuchs 1 Woche nach Holland.
 
 
Habt ein schönes Wochenende.
 
Alles Liebe
 
Maria
 
P.S: An dieser Stelle noch einen ganz lieben Gruß an unseren Freund Martin der an diesem Wochenende Osteopatieprüfung schreibt. Drücken Dir alle Daumen. Du schaffst das ,-)))
 
 
 

Kommentare:

  1. Das finde ich sehr interessant :-) ich mag die weißen Blogs sehr.
    Habe aber die Vermutung, dass auch das eine wunderschöne Mode ist.
    Ich bemerke auch auf immer mehr Blogs, wie die Farben sich wieder einschleichen. Der Mensch ändert sich immer und ist immer auf der Suche nach neuen schönen Dingen ( besonders wir Frauen). Dein Experiment finde ich toll.
    Dinge aus einem bewohnten Raum zu kaufen ist interessanter als bei Ikea einzukaufen :-)
    Viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe auch weiße Blogs. Und tatsächlich...ich habe zum ersten Mal rot...dieses Jahr mit in der Weihnachtsdeko...das wollte ich die letzten Jahre gar nicht......nur weiß-

    Ich wünsche dir einens schönen Tag.
    und den Kindern viel Spaß im tollen Holland. Bei uns starten auch gerade die Ferien.
    super

    Liebste Grüße
    Eileen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    also ich finde das eine tolle Idee. Ich mag die Farbe weiß wirklich sehr. Als Grundton. Der Vorteil ist einfach, wenn sich der Geschmack ändert, kann man mit ein paar Handgriffen alles ändern. Bei mir ist es im Moment schwarz und grau. Als ich mit weiß anfing, habe ich so ziemlich alles was ich in die Finger bekommen habe, weiß lackiert (und meine Umwelt damit genervt, gg). Im Moment kommen ganz viele schwarze und silberne Akzente hinzu... und ich hab jetzt schon die Idee im Frühjahr mal etwas in die pastellige Richtung zu gehen.
    So das eine oder andere shabby Teil steht hier auch aber sehr reduziert. Wie du habe ich festgestellt, dass das auf Dauer nicht meins ist... Aber von einigen Sachen möchte ich mich auch nicht trennen. Und kombiniert mit modernerem sieht es dann ja auch sehr schick aus!
    Ich werde immer mal wieder in deinen kleinen shop schauen!
    Liebe Grüße
    Haydee

    AntwortenLöschen
  4. Hai Maria,

    das ist eine schöne Idee ! Ich schau gleich einmal in Dein virtuelles Heim / Shop und drücke alle Daumen, dass Du viel Erfolg damit hast !

    Bei mir muss auch nicht alles Weiss sein und genau das finde ich auch bei Dir besonders schön ! Deinen Mix aus Alt und Neu und Modern und Shabby !

    Und für das wohl kinder-freie Wochenende wünsche ich Euch Gemütlichkeit und Ruhe und Entspannung !

    Es winkt aus dem nass-nebeligen Klein Gallien
    Deine Eve

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Maria,

    hin und wieder etwas Veränderung brauchen wir einfach!
    Daher ist das eine super Idee. Die Sachen sind doch auch noch so schön.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eine super Idee!Da geh ich gleich mal Schauen!!GLG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Maria,

    das ist eine tolle Idee! Da schau ich mal gleich vorbei. Ja, mit der Zeit sammelt sich schon Einiges an, das merke ich auch gerade.
    Die weißen Blogs mag ich auch sehr. Ich habe auch schon viele Möbel weiß gestrichen, aber bei mir werden sie nicht Shabby. Das werden sie mit Sicherheit noch von alleine. Gerade heute habe ich die Türen von unserem Einbauschrank im Schlafzimmer weiß getrichen.

    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  8. hübsche, hübsche bilder. das tablett ist genau meins. ist doch ne tolle sache einen shop zu haben, wer weiß was noch draus wird.

    Liebe Grüße, Svenja :)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Maria,

    bei siehts sooo gemütlich aus, da komm ich gern her und fühl mich sofort wohl! :) Ich war eben schon schauen und hätte auch schon ein paar Sachen gefunden... doch leider sind sie alle schon weg. Verkaufst du denn was von Greengate? Ich suche nämlich nach ein paar Teilchen! :)

    AntwortenLöschen
  10. Mir geht es genauso: Mein Wohnstil ist meiner, der braucht keine Bezeichnung! Und praktikabel muss es ja auch sein, ich wohne ja schließlich nicht in einer Zeitschrift oder in einem Möbelladen!
    Viel Erfolg mit dem Verkauf Online... eigentlich keine schlechte Idee... hmmm, muss ich mal drüber nachdenken :o)

    Herzliche Grüße aus
    HansensGasse

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Maria,

    ich denke, man kann Stilen nicht folgen. Man hat Stil oder man hat keinen Stil. Und ein jeder Stil ist eine persönliche Note. Du hast sehr wohl Stil, nur einen einzigen - und zwar DEINEN! Mehreren vorgegebenen Stilen zu folgen ist ja okay und der "Mischmasch" macht dann eben das Besondere bei dir aus!
    Übrigens: verschiedene Stile auszuprobieren und einige Zeit zu leben und dann wieder weitergehen.....das macht den Trendsetter aus;-)

    Ich gehöre erst seit kurzem zu den Bloggerinnen - mein lieber Mann hat mich dazu ermuntert....und macht auch munter mit bei meinen Erneuerungen:-)
    Und weil "Weiß" in der Tat nur ein Trend ist....und der "Shabby Chic" vielleicht in Deutschland auch, heißt mein Blog "Weiß und mehr..." Alles ausprobieren und ausleben und dennoch kein Stillstand...ein Wohnstil ist gleich wie eine Persönlichkeit. Und Persönlichkeiten sind deshalb Persönlichkeiten, weil sie sich ständig weiterentwickeln.

    In diesem Sinne wünsche ich dir noch viiiiiel Spaß beim Ausprobieren und ich finde übrigens ShabbyChic und Trends hin oder her....ich sehe bei dir trotz Veränderungen immer den einen "roten Faden":-))


    Liebe Grüsse,
    Sari

    AntwortenLöschen